Bericht an die Gesellschaft 2015

Ermutigung für junge Gründer - Naspa - Bericht an die Gesellschaft 2015
© Deutscher Gründerpreis für Schüler

Ökonomische Bildung

Ermutigung für junge Gründer

Wir bekennen uns zu unserem Bildungsauftrag und unterstützen Schulen und andere Bildungsträger in unserem Geschäftsgebiet bei der Wirtschaftserziehung.

Für Schülerinnen und Schüler bzw. Studentinnen und Studenten haben wir ein breites Bildungsangebot im Bereich der Wirtschaftskunde, in das wir in den vergangenen Jahren zunehmend nachhaltige Themen aufgenommen haben.

Zum Engagement der Sparkasse zählt der Deutsche Gründerpreis für Schüler. Das Planspiel ist eine seit 1999 bestehende gemeinsame Initiative der Sparkassen, des Magazins stern, Porsche und ZDF. Mit dem Deutschen Gründerpreis soll das Gründungsklima im Land gefördert und durch erfolgreiche Vorbilder Mut zur Selbstständigkeit gemacht werden. Bei diesem Wettbewerb entwickeln die Schülerinnen und Schüler ihre Ideen zu fiktiven Unternehmenskonzepten inklusive Businessplan und Marketingstrategie. Nicht das kreativste Produkt, sondern das schlüssigste und überzeugendste Konzept erhält am Ende die bundesweite Ehrung. Die Teams bestehen aus Schülerinnen und Schülern ab 16 Jahren von allgemein- und berufsbildenden Schulen.

Platz 6 für Team „Vicurita“ aus Geisenheim

2015 haben bundesweit rund 1.000 Schülerteams am Wettbewerb teilgenommen. Die Naspa hat zwei Teams des Internats Schloss Hansenberg aus Geisenheim im Rheingau unterstützt, die hervorragende Platzierungen erreicht haben: „Vicurita“ den sechsten Platz und „HealthTechSurround“ den 18. Platz.

„Vicurita“ hatte eine Idee, die Leben retten kann: Ein Armband, das über eine App Blutdruck und Puls misst und im Notfall Hilferufe an Notarzt, Familie oder Nachbarn schickt. Die Top Ten-Platzierung ist ein toller Erfolg für die Team-Mitglieder Jonathas Enders, Florian Haslbeck, Yian Liu, Anna Ehlers, Eric Völker und Antonia Tolo: „Die eigene Idee zu entwickeln und voranzutreiben hat uns allen enorm viel Spaß gemacht. Wir haben im Wettbewerb viele wertvolle Erfahrungen fürs spätere Berufsleben gesammelt.“

Eine ausgezeichnete Platzierung erreichte auch das Team „HealthTechSurround“. Leslie Heimann, Timo Süss, Philip Horster, Daria Slominski, Lara Höhn und Bogdan Zhukov hatten sich mit dem „GlucoSmartStick“ ein Medizintechnikprodukt zur schmerzfreien Messung des Blutzuckerspiegels im Speichel ausgedacht.