Bericht an die Gesellschaft 2015

Im Auftrag der Gesellschaft - Naspa - Bericht an die Gesellschaft 2015
© IPGGutenbergUKLtd www.istockphoto.com

Im Auftrag der
Gesellschaft

Unsere Sparkasse wurde 1840 gegründet, um die kreditwirtschaftliche Versorgung der Bevölkerung, der gewerblichen Wirtschaft und der öffentlichen Hand zu sichern, die finanzielle Eigenvorsorge der Menschen zu stärken und die Prosperität in der Region zu fördern. Diesen Auftrag erfüllen wir bis heute und tragen so dauerhaft zu Wohlstand und Entwicklung in der Region bei.

Kern des öffentlichen Auftrags der Sparkassen ist es, Verantwortung für das Gemeinwohl zu übernehmen. Seit mehr als 176 Jahren stellt sich die Naspa in den Dienst der Menschen und der Wirtschaft in ihrem Geschäftsgebiet und stärkt so die Teilhabe aller an gesellschaftlichen Entwicklungen. Aus dem Leitmotiv der Sparsamkeit heraus ist sie einem ressourcenschonenden und substanzerhaltenden Wirtschaften verpflichtet. Diese besondere unternehmerische Haltung prägt bis heute unser geschäftspolitisches Handeln ebenso wie unser gesellschaftliches Engagement.

Wir verfolgen eine langfristig orientierte und risikobewusste Geschäftspolitik

Die Naspa ist eine dem gemeinen Nutzen dienende Anstalt öffentlichen Rechts. Unser öffentlicher Auftrag ist im Hessischen Sparkassengesetz niedergelegt und prägt unser Geschäftsmodell wie unser Verhalten: Wir setzen auf langfristigen Werterhalt statt auf kurzfristige Gewinnmaximierung. Wir verfolgen eine risikobewusste, langfristig orientierte Geschäftspolitik, Investitionen fördern wir mit Maß und Weitblick. Die Sicherheit von Einlagen gewährleisten wir, indem wir sie für die Finanzierung lokaler Investitionen von Unternehmen und Bürgern einsetzen. Im Interesse unserer Kunden refinanzieren wir uns auch bei Förderbanken. Zur Erfüllung unseres Auftrags arbeiten wir rentabel, um so die Eigenständigkeit und damit die Zukunftsfähigkeit der Naspa zu sichern.

Wir leisten verlässlich unseren Beitrag für das Gemeinwohl. Unsere Geschäftstätigkeit sowie die daraus erwirtschafteten Erträge kommen der Gesellschaft und dem Gemeinwohl zugute. Als Arbeitgeber, Steuerzahler und Auftraggeber für die heimische Wirtschaft haben wir 2015 einen Wert von rund 120,6 Mio. Euro in der Region und für die Region erzeugt und verteilt. Für gesellschaftliche Aufgaben und Anliegen haben wir 2015 insgesamt 1,98 Mio. Euro zur Verfügung gestellt.

  • 120,6 Mio. Euro Wertschöpfung für die Region

Die Sicherung unseres Lebensstandards und der Lebensgrundlagen künftiger Generationen macht neue gesellschaftliche und wirtschaftspolitische Orientierungen unausweichlich. Die Stabilität unserer Wirtschaftsstruktur, der Klimaschutz, die Anpassung der Sozialsysteme an den demografischen Wandel und die Überprüfung unseres Lebensstils angesichts sich verknappender Ressourcen sind dabei die wichtigsten Handlungsfelder.

Nachhaltige Entwicklung verbindet wirtschaftlichen Fortschritt mit sozialer Gerechtigkeit und dem Schutz der natürlichen Umwelt. Zukünftige Generationen sollen hier und überall auf der Welt dieselben Chancen auf ein gutes Leben haben. Wir bekennen uns zum Prinzip der Nachhaltigkeit: Mit unserer unternehmerischen Haltung, unseren Produkten und gesellschaftlichen Initiativen wollen wir uns für die Verbesserung unserer betrieblichen Umweltbilanz und für die Steigerung der Lebensqualität vor Ort einsetzen.

Im „Bericht an die Gesellschaft“ legen wir systematisch unsere Aktivitäten und Leistungen offen, mit denen wir unseren öffentlichen Auftrag erfüllen und zu einer nachhaltigen Entwicklung in der Region beitragen. Kunden, Bürgerinnen und Bürger, Unternehmen und alle anderen gesellschaftlichen Gruppen können sich so ein umfassendes Bild unserer nachhaltigen Geschäftsphilosophie machen. Sie prägt unsere Gegenwart und unsere Zukunft.